Die Meisterschaften

Die Mannschaften und Einzelstarter des Mülheimer Schützenvereins nehmen erfolgreich an den Meisterschaften der Gewehr-, Pistolen und

Revolverdisziplinen teil. Vorderladerschießen wird von einigen Mitgliedern ebenfalls wettkampfmäßig gepflegt.

Der Höhepunkt jeder Wettkampfsaison sind die Meisterschaften -

dafür wird trainiert!

Unsere Schützen fahren jährlich zu den Austragungsorten und messen sich in den verschiedensten Disziplinen und Klassen des DSB.

Hier trifft man jedes Jahr liebe alte Bekannte, "Gegner" und die Funktionäre wieder, ohne die eine Meisterschaft nicht möglich wäre.

Weiter entfernte Turniere werden größtenteils in Fahrgemeinschaften besucht.

Allabendlich finden beim gemeinsamen Essen die "Nachbesprechungen" statt.

Der MSV von 1837 e.V. ist stolz darauf, dass unsere Schützen bei vielen lokalen, regionalen und nationalen Turnieren, bis hin zur Deutschen Meisterschaft vertreten sind.

20160903_113908_edited.png

Meisterschaften

Wie laufen diese ab?

1. Vereinsmeisterschaft: 

Das erste Turnier in einer Meisterschaftsserie. Hier wird vereinsintern in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen die besten Schützen ermittelt. Jeder Teilnehmer qualifiziert sich damit gleichzeitig für die Kreismeisterschaft.

2. Kreismeisterschaft:

Wie bei der Vereinsmeisterschaft werden in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen, als Einzelschütze oder in Mannschaften die Platzierungen ausgeschossen und geehrt. Im nachhinein werden Limitzahlen* bekannt gegeben. Hat man die entsprechende Mindestringzahl erreicht, ist man für die Bezirksmeisterschaft zugelassen.

Diese Kreismeisterschaft richtet der Schützenkreis 011, Oberhausen / Mülheim aus.

3. Bezirksmeisterschaft:

Diese läuft genau wie die Kreismeisterschaft ab, jedoch auf Bezirksebene. Dadurch steigt die Anzahl der zugelassenen Vereine und die Anzahl der Schützen. Auch hier werden anschliessend Limitzahlen* bekannt gegeben, die entscheiden, ob man sich zur Landesmeisterschaft qualifiziert hat.

Diese Bezirksmeisterschaft richtet der Bezirk 01, Rechter Niederrhein aus.

4. Landesmeisterschaft:

Ab hier wird es aufregender. Die Landesmeisterschaft ist schon ein größeres Turnier. Wer es hierhin schafft, kann sich mit vielen anderen guten Schützen messen. Die anschliessend bekanntgegebenen Limitzahlen* entscheiden, ob man sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hat.

Dieses Turnier wird vom Rheinischen Schützenbund ausgerichtet.

5. Deutsche Meisterschaft:

Zum Abschluss einer Meisterschaftsserie werden die Deutschen Meister ermittelt. Alleine die persönliche Teilnahme bedeutet, dass man zu den besten Schützen Deutschlands zählt. Die Deutsche Meisterschaft des DSB ist eine große Veranstaltung, bei der man Weltmeistern und Olympiasiegern begegnen und beim Schiessen beobachten kann.

Dieses finale Turnier richtet der Deutsche Schützenbund aus.

​*Limitzahlen: Die Limitzahlen steigen je höherrangig das nachfolgende Turnier ist und werden erst nach Abschluß des vorgelagerten Turniers bekanntgegeben.

 

Wettkampfklassen

Wie in vielen Sportarten üblich, gibt es altersabhängige Wettkampfklassen.

Die entsprechende persönliche Zuordnung wird jährlich zu Beginn des Sportjahres neu herausgegeben und ist abhängig vom Geburtsdatum des Schützen.

 

Hier findest Du die aktuellen Klasseneinteilungen als PDF-Datei:

Disziplinen im Deutschen Schützenbund

Nachfolgend findest Du einen Überblick über die Disziplinen, die der Deutsche Schützenbund mit seinem Sportprogramm anbietet.